"Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen." 

Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter

 

 

Das Zitat von Goethe stellt den Zusammenhang zwischen dem Sehsinn und unserer Nahrung wunderbar her. Wir sind von Natur aus Genießer und empfinden, einen liebevoll angerichteten Teller mit Obst oder anderen leckeren (gesunden) Sachen, selbst appetitanregender, oder? 

Ein schöner Nebeneffekt dabei: die Bereitschaft davon zu probieren oder zu essen ist einfach größer. 

 

Eine Möglichkeit die Themen "Sehen und Ernährung" miteinander zu kombinieren, ist die Gestaltung von Brotgesichtern. 
Unten seht ihr ein paar Anregungen, die bei der Durchführung zu einem Projekt "Gesunde Ernährung in der Grundschule" des Coburger Weges entstanden sind. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. 

 

VIEL SPASS beim Nachmachen!!

 

 

Gern könnt ihr uns an unsere Putzmunter Emailadresse eure Fotos schicken. 
Wir ergänzen dann diese Bildergalerie mit euren Kreationen.